Rechenzentrum
Ihr Account

Nutzerkennung

Jeder Hochschulangehörige am Standort Trier und Idar-Oberstein erhält vom Rechenzentrum Trier eine Nutzerkennung (Benutzername  + Passwort) in Verbindung mit einer E-Mailadresse der Hochschule und reserviertem Speicherplatz als Homelaufwerk. Die Nutzerkennung erlaubt den Zugang

Studierende

Zur Online-Aktivierung der Nutzerkennung benötigen Sie den Studierendenausweis. Diesen erhalten Sie nach erfolgreicher Immatrikulation ab dem 01.09.2016 persönlich gegen Vorlag Ihres Personalausweises beim Studienservice der Hochschule Trier.

Falls keine Möglichkeit zur "Onlineaktivierung" besteht, kann dies im IT-ServicePoint des Rechenzentrums am Hochschulstandort Trier im Raum G9 gegen Vorlage des gültigen Studierendenausweises nachgeholt werden.

Fachbereichs- oder Studiengangwechsel innerhalb der Hochschule werden automatisiert mit den Angaben im Studienservice synchronisiert. Sie erhalten dazu eine automatisiert generierte Benachrichtigung per E-Mail.

Die Nutzerkennung wird ab ca. 6 Monate nach der Exmatrikulation gelöscht. Die E-Mail Adresse und die Zugehörigkeit zu hochschulinternen E-Mail Verteilern bleibt für diesen Zeitraum erhalten. Sie werden in jedem Fall 14 Tage vor der Löschung per E-Mail benachrichtigt.

Die Daten des Homelaufwerk werden vor dem Löschen gesichert und 3 Jahre lang aufbewahrt.

Opens internal link in current windowWeitere Informationen für Studierende

Mitarbeiter

Mitarbeiter der Hochschule (Beschäftigte, Professoren, Lehrbeauftragte) erhalten nach der Erfassung im Personalverwaltungssystem automatisch am darauffolgenden Tag eine  Nutzerkennung. Das Datenblatt zur Nutzerkennung wird i.d.R. per Hauspost zugestellt oder kann im IT-ServicePoint abgeholt werden. Je nach Aufgabengebiet erhalten Sie Zugang zu weiteren Diensten der Verwaltungs-DV (z.B. HIS-Terminaldienste).

Änderungen bzgl. Ihres Status oder Ihrer Organisationszugehörigkeit haben u.U. Auswirkungen auf Zuordnungen zu Sicherheitsgruppen und E-Mail Verteilern und werden analog den Zuordnungen im Personalverwaltungssystem eingerichtet. Sie erhalten grundsätzlich eine Benachrichtigung per E-Mail zu den dazu erforderlichen Änderungen.

Nach Ablauf des Beschäftigungsverhältnisses, folglich den Angaben im Personalverwaltungssystem, werden Sie per E-Mail benachrichtigt, bevor ihre Nutzerkennung und die damit verbundenen Nutzerdaten archiviert und gelöscht werden.

Spätestens eine Woche nach dem in der Personaldatenbank erfassten Dienstende beginnt ein manueller Klärungsprozess mit der vorgesetzten Stelle, wie mit den dienstlichen Daten, der Zugriffsberechtigung darauf und der Nutzerkennung zu verfahren ist.

Opens internal link in current windowWeitere Informationen für Bedienstete

RZ-WebAdmin,  3. August 2016

Lageplan IT-ServicePoint