FACHBEREICH BLV
Lebensmitteltechnik

Zugriffspfad / Path

Hauptnavigation / Main Navigation

Unternavigation / Sub Navigation

Mittwoch 04. Januar 2017

Erfahrungsbericht; Auslandssemester an der Clemson University – Julia Rohleder

Von August bis Dezember 2016 habe ich im Rahmen eines Sister State Agreements zwischen Rheinland-Pfalz und South Carolina für ein Semester an der Clemson University studiert. Die Südstaaten-Uni mit ca. 22.000 Studenten befindet...

Mittwoch 04. Januar 2017

Auslandssemesterbericht, Clemson University, USA – Wolfgang Backes

Als ich in den ersten Semestern meines Lebensmitteltechnikstudiums zum ersten Mal von anderen Studenten und Professoren über die Möglichkeiten eines Auslandssemesters erfahren habe, nahm ich mir vor auch ein solches...

Mittwoch 04. Januar 2017

12. Trierer Lebensmitteltag

Der 12. Trierer Lebensmitteltag am 12. Mai 2017 steht unter dem Thema „Getränkebranche im Wandel“. Die Anmeldungen können per Fax an +49(0)651 / 8103-413 oder Mail an m.fechir@hochschule-trier.de erfolgen. Die Anmeldefrist endet...

Standardverweise

englisch

Homepage der Fachrichtung Lebensmitteltechnik

Willkommen in der Fachrichtung Lebensmitteltechnik!

Lebensmitteltechnik bzw. -technologie gehört zu den technischen Wissenschaftsdisziplinen und befasst sich mit dem System und den Strukturen der Produktionsprozesse von Lebensmitteln sowie den stofflichen Vorgängen physikalischer, chemischer und biologischer Art im Gesamtprozess der Verarbeitung. 

Das Studium ist interdisziplinär aufgebaut und bedient sich verschiedener Naturwissenschaften, der Ingenieurwissenschaften, der Wirtschaftswissenschaften und verschiedener Fachwissenschaften zur Spezialisierung und Vertiefung. Das Studium beinhaltet einen hohen praktischen Bezug und eine enge Zusammenarbeit mit Firmen aus der Lebensmittelwirtschaft.
Im Bachelor-Studium werden die Fähigkeiten erworben, aus geeigneten Rohwaren verkaufsfähige Lebensmittel mit definierter Qualität unter Beachtung technischer, technologischer, ernährungsphysiologischer, lebensmittelrechtlicher, ökologischer und ökonomischer Aspekte zu entwickeln, herzustellen und anzubieten.
Das Master-Studium der Lebensmittelwirtschaft vermittelt Qualifikationen für die Übernahme von Führungsverantwortung in Unternehmen der Lebensmittelwirtschaft. Im Speziellen sollen Studierende befähigt werden, in Betrieben der Lebensmittelwirtschaft anspruchsvolle Planungs-, Management- und Führungsaufgaben erfolgreich zu übernehmen.

Seit dem Wintersemester 2005/06 wird der Bachelor-Studiengang (B. Eng.) Lebensmitteltechnik an der Hochschule Trier angeboten und seit dem Sommersemester 2012 vervollständigt sich das Studienangebot mit dem Master-Studiengang (M. Eng.) in Lebensmittelwirtschaft.

Durch eine breite Ausrichtung finden die Absolventen in allen Teilbranchen der Lebensmittelwirtschaft und verwandten Branchen, wie die Pharma- oder Kosmetikwirtschaft, Einstiegsmöglichkeiten. Den Studenten wird durch eine intensive Kooperation von Hochschule und Unternehmen durch Betriebspraktika, Praxisprojekt und Abschlussarbeit eine praxisnahe Ausbildung geboten.

Initiates file downloadFlyer Bachelor

Initiates file downloadFlyer Master

19. Januar 2017

Fachrichtungsleiter Lebensmitteltechnik

Prof. Dr.-Ing. Enrico Careglio
Gebäude D Raum D011
Tel.: +49(0)651 / 8103-493
Fax: +49(0)651 / 8103-413
E.Careglio(at)hochschule-trier.de 

Studiengangsleiter Bachelor Lebensmitteltechnik

Prof. Dr.-Ing. Günther Lübbe
Gebäude D Raum D012
Tel.:   +49(0)651 / 8103-412
Fax:   +49(0)651 / 8103-413
G.Luebbe(at)hochschule-trier.de 

Studiengangsleiter Master Lebensmittelwirtschaft

Prof. Dr.-Ing. Georg Kapfer
Gebäude D Raum D013
Tel.: +49(0)651 / 8103-352
Fax: +49(0)651 / 8103-413
G.Kapfer(at)hochschule-trier.de 

Fachrichtungssekretariat

Frau Manuela Mertes
Gebäude D Raum D1

Tel.:   +49(0)651 / 8103-262
Fax:   +49(0)651 / 8103-413
mertes(at)hochschule-trier.de

Öffnungszeiten Sekreteriat:
Montag, Mittwoch    13:00 bis 15:30 Uhr
Donnerstag              9:00 bis 12:00 Uhr

Hinweis:
Die Öffnungszeiten des Sekretariats gelten für die Vorlesungszeit. Abweichungen sind in der vorlesungsfreien Zeit möglich.