Gestaltung
Architektur

Unternavigation / Sub Navigation

JETZT AUCH EUROPAWEIT ZUGELASSEN !

Nach der erfolgreichen Reakkreditierung unserer Studiengänge ist nunmehr unser Masterstudiengang Architektur im Rahmen der europäischen Berufsanerkennungsrichtlinie  für alle der Europäischen Union angehörenden Länder "notifiziert".

Dies bedeutet im Wesentlichen, dass unsere Masterabsolventinnen und Absolventen europaweit als Architektinnen und Architekten zugelassen werden können, und damit auch ausserhalb Deutschlands den Architektenberuf ausüben können. Die Notifizierung beruht auf der Prüfung und Anerkennung der hohen Qualität unserer Ausbildungsinhalte im Masterstudium. Die Notifizierung ist bisher nur für relativ wenige Architekturausbildungsstätten (Universitäten und Hochschulen) erfolgt.

Wir freuen uns.

Bewerbung Bachelor

Die Bewerbungsfrist den Bachelorstudium WS 16/17 ist leider abgelaufen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Sekretariat, Opens window for sending emailMandy Schwarz.

BEWERBUNG ZUM MASTERSTUDIUM

Die Mappenabgabefrist zum Eignungsfeststellungsverfahren Master WS 16/17 ist am Montag, den 01.07.2016, 12:00 Uhr abgelaufen.

Die Einschreibefrist im Opens external link in new windowImmatrikulierungssystem der Hochschule endet erst am 31.08.2016.

In besonderen Fällen wenden sie sich an das Opens window for sending emailSekretariat.

 

 

 

Seitenaufrufe: 20790

Standardverweise

englisch

Willkommen

© Jonas Eiden, Max Schramer, Jan-Henrik Walter, Linus Stadtler, Vasilij Kotov

 

Die neue EXTERNE WEBSITE der Fachrichtung finden sie Opens external link in new windowhier.

Architektur

Seit dem Wintersemester 2008 bieten wir die Architekturstudiengänge Bachelor (6 Semester) und Master (4 Semester) an. Das Studium besteht im Schwerpunkt aus entwerfenden und konstruierenden Fächern und Modulen. Die erworbenen Abschlüsse sind weltweit akkreditiert und anerkannt. Mit dem insgesamt 5-jährigen Bachelor-/Master-Studium besteht kein formaler Unterschied zu einem universitären Studiengang. Masterabsolventen sind zusätzlich für den höheren öffentlichen Dienst qualifiziert.

Der Ort

Kommunikation, wechselseitige Diskussion und Anregung, also „forschendes Lernen“, haben auf den rund 600 qm Arbeitsräume für Studierende genügend Spielraum. Wir sind ausgestattet mit zeitgemäßer WLAN-Technik und 24 h – Anschluss an das hochschuleigene Rechenzentrum. 2D- und 3D-Drucker stehen zur Anfertigung der eigenen Präsentationen zur Verfügung. Vor dem Hintergrund der historischen Stadt Trier bieten wir eine zeitgemäße und zukunftsorientierte Lehre unter Verwendung moderner Techniken.

Die Idee

In unserem Gesamtfachbereich Gestaltung können in Form von Wahlfächern und fachübergreifenden Studienmodulen Methoden, Denkweisen und Kenntnisse, insbesondere in den Bereichen Innenarchitektur und Kommunikationsdesign/ Graphik/Medien, zusätzlich zu den klassischen Ausbildungsinhalten der Architektur erworben werden.

Qualifikation

Zulassungsvoraussetzung zum Studium ist ein Abitur oder Fachhochschulreife. Studienbeginn ist jeweils zum Wintersemester. Notwendig für die Bewerbung ist die Abgabe von drei eigenen architekturbezogenen Arbeiten, die Teilnahme an einem Kennenlerngespräch, sowie der Nachweis über ein achtwöchiges Praktikum im Bauhauptgewerbe vor Studienaufnahme. Alle Beratungstermine werden auch im Internet angekündigt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

 

 

WebAdmin, 31. August 2016

Kontakt

Hochschule Trier
Fachbereich Gestaltung/
Fachrichtung Architektur

Gebäude D
Schneidershof
Sekretariat
Frau C. Matalla
Frau M. Schwarz
D-54293 Trier

Tel:+49 (0)651 / 8103 - 289
E-Mail: ar.sekretariat(at)hochschule-trier.de