Gesamtpersonalrat
Hochschule Trier

Zugriffspfad / Path

Hauptnavigation / Main Navigation

Unternavigation / Sub Navigation

Standardverweise

Willkommen

Willkommen auf der Homepage des Gesamtpersonalrates der Hochschule Trier

Der Gesamtpersonalrat vertritt die Beschäftigten aller Standorte der Hochschule Trier in Angelegenheiten, die die gesamte Hochschule betreffen.

In Angelegenheiten, die nur einzelne Standorte betreffen, ist der jeweilige Örtliche Personalrat des Standortes zuständig.

Mitglieder des Gesamtpersonalrates sind:

Vorsitzender:

Michael R. Schwarz (Tel.: 0651/8103-289)

1. stellvertr. Vorsitzende:

Anke Schmeier (Tel.: 0651/8103-376)

2. stellvertr. Vorsitzende:

Claudia Müller (Tel.: 06782/17-1139)

ordentliche Mitglieder:

Raymond Bisdorf (Tel.: 0651/8103-250)

 

Barbara Frankreiter (Tel.: 0651/8103-425)

 

Daniela Haubrich (Tel.: 06782/17-1843)

 

Werner Kautz (Tel.: 0651/8103-430)

 

Markus Schäfer (Tel.: 0651/8103-462)

Mailadresse des Gesamtpersonalrates: gesamtpersonalrat(at)hochschule-trier.de

Mit dieser Mailadresse erreichen Sie den Vorstand, für Mails an die einzelnen Mitglieder des Gesamtpersonalrates oder falls Sie alle Mitglieder direkt erreichen möchten nutzen Sie bitte die persönliche Mailadresse.

23. März 2016

Aktuelle Informationen

Im Januar 2015 hat der Gesamtpersonalrat dem Verfahren zur Beantragung einer Bildschirmarbeitsplatzbrille zugestimmt. Auf Anregung des Gesamtpersonalrates hin wurde die ursprüngliche geplante Altersgrenze herausgenommen. Die Antragsunterlagen und den Verfahrensablauf finden Sie im Intranet unter folgendem Link: https://www.hochschule-trier.de/index.php?id=13934

Der Entwurf einer Dienstvereinbarung zur Telearbeit ist vom Gesamtpersonalrat erarbeitet und der Hochschulleitung zugesandt worden.
Wichtig für Sie: Es kann zu jedem Zeitpunkt auch ohne das Vorhandensein einer Dienstvereinbarung in gegenseitigem Einvernehmen eine individuelle Vereinbarung zwischen einer/m einzelnen Beschäftigten und der Dienststelle abgeschlossen werden. Eine solche Vereinbarung sollte von Ihnen sorgfältig insbesondere im Hinblick auf Haftungsansprüche und datenschutzrechtliche Aspekte geprüft werden.