Informatik

Unternavigation / Sub Navigation

Standardverweise

Modulhandbücher

In den Modulhandbüchern werden alle Module der Bachelor- und Master-Studiengänge im Fachbereich Informatik aufgezählt. Die Modulhandbucheinträge enthalten modulspezifische Informationen:

  • Inhalt
  • Lernziele
  • Schlüsselqualifikationen
  • Lehrform (Art und Umfang)
  • Voraussetzungen für die Teilnahme
  • Prüfungsvorleistungen
  • Prüfungsform (Art und Umfang)
  • Verwendbarkeit
  • Angebot
  • Aufwand (in Stunden und in ECTS-Punkten)
  • Lehrende(r)

Hinweise zu den Modulhandbucheinträgen

  • Wenn nicht anders angegeben, finden Übungen und Labore vorlesungsbegleitend statt und beziehen sich inhaltlich auf die vorangegangen Vorlesungseinheiten.
  • In Abhängigkeit von der Anzahl der Teilnehmer einer Veranstaltung kann die Prüfungsform des Moduls temporär geändert werden.
  • Die Bearbeitungszeiten von Projekten beziehen sich auf die Bearbeitung in Vollzeit. Werden parallel andere Lehrveranstaltungen besucht, verlängert sich gemäß der geltenden Prüfungsordnung die Bearbeitungszeit entsprechend.

European Credit Transfer and Accumulation System

ECTS ist die Abkürzung für das European Credit Transfer and Accumulation System. Die ECTS-Punkte geben den zeitlichen Aufwand der Studierenden in Einheiten des European Creditpoint Transfer Systems wieder und dienen dazu, Studienleistungen international vergleichbar zu machen.

Weitere Informationen dazu finden Sie beispielsweise bei der Hochschulrektorenkonferenz.

Webredaktion Informatik, April 9, 2014